35th FAI World Gliding Championships

Hosin, CZ / 28. Juli – 12. August 2018

Offene Klasse, 18 Meter Klasse,  20 meter Klasse Multiseater

Fliegertagebuch

WIR SIND WELTMEISTER!

WOLFGANG JANOWITSCH hat es geschafft und den WELTMEISTERTITEL erfolgen.

Wir gratulieren auf das Herzlichste.

Wir wünschen allen Piloten für zukünftige Flüge und Wettbewerbe

„GLÜCK AB, GUT LAND“

12. Wertungstag 11.08.

Startlinie der offenen Klasse öffnet um 1440

Startlinie der 20 m Klasse öffnet um 1419

Startlinie der 18 m Klasse öffnet um 1406

________________________________________________________________________________

 

Gott sei Dank ist die FAI Flagge wieder da. Aus diesem Grund kann heute wieder geflogen werden.

Am 12. Wertungstag haben alle den selben Area Task zwischen 280 und 400 km.

Task Time: 03:00:00

Verkürzt auf 02:30:00

Startzeit um 1245 geplant

Heute wird es für die 18 m Klasse spannend.

Besonderes Augenmerk ist auf „I“ und „WO“ zu legen, denn es gibt ein Kopf an Kopf Rennen um den Titel.

 

Um die Privatsphäre von Sebastian zu respektieren möchten wir mitteilen, dass es ihm und dem Flieger gut geht.

Er hat für sich entschieden, den Wettbewerb nicht fortzusetzen.

 

Peter´s Rubrik „New Technology“: JS3

Ein paar Fotos von der neuen JS3.

 

Heckrad ist einziehbar.

Rumpf- Flügelübergang mit Mückenputzergaragen und ausgefahrenem Mückenputzer.

Cockpit (auch für lange Piloten), Klapphaube mit I-Pilz (ähnlich Schleicher-system)

Flügelende mit Winglet (Arne Boye-Moeller im Hintergrund)

 

Höhenflosse mit Tek – Anschluss an den Enden.

Die Anforderung an einen Helfer (crew)

Hier ein paar Tips für begeisterte Segelflugpiloten die gerne an einem Wettbewerb teilnehmen wollen, über welche Eigenschaften ein Helfer verfügen muss.

1. Die Liebe zur Reinlichkeit:

Der Helfer hat die Aufgabe, jeden Tag den Flieger von jeder Mücke und jedem Fettfleck von irgendwelchen Händen zu beseitigen und auf Hochglanz zu polieren.

2. Die Liebe zum Butler behavior:

Der gute Helfer hat die Aufgabe dem Piloten die Wünsche von den Augen ab zu lesen. Das heißt: Kaffee kochen, Wasser bringen, Jause richten, jegliche vergessenen Sachen hinterhertragen, aufmunter, beruhigen……..

3. Die Liebe warten zu können:

Warten beim Fliegerherrichten.

Warten beim Briefing.

Warten am Grid bis zum Start.

Warten, ob der Pilot in der Luft bleibt oder nochmals starten muss.

Warten bis die Startlinie offen ist.

Warten bis der Pilot über die Startlinie fliegt.

Warten ob der Pilot irgendwelche Infos über Wetter oder so benötigt.

Warten bis man im Funk die erlösenden Worte „ten k’s“ hört.

Warten bis der Pilot gelandet ist

Warten bis die Piloten ihre Erlebnisse in der Luft ausgetauscht haben.

Also liebe Piloten, überlegt euch gut, wer als Helfer geeignet ist.

 

 

10.08. No Task today

Heute zeigt sich der Himmel von einer anderen Seite. Es ist bewölkt und die Sonne macht einen Ruhetag.

Die Piloten wohl auch.

Das erfreuliche nach dem gestrigen Wertungstag – WO hat die Führung in der 18m Klasse übernommen!

Näheres nach dem Briefing.


DIE FAI-Flagge wurde gestohlen!!! Beim Briefing hat daher der FAI-Offizielle den Wettbewerb gestoppt! Die 3 englisch sprechenden Teams stehen unter Verdacht, den Diebstahl begangen zu haben und eine Investigation wurde eingeleitet. Der Wettbewerb wird erst wieder fortgesetzt, wenn die Flagge wieder auftaucht 🙂 !

 

11. Wertungstag 09.08.

Rückblick: Die an sich gute Thermik wurde durch den starken Südwind im östlichen Teil der Aufgabe merkbar gestört. Am letzten Schenkel zurück nach Hosin wurde die Thermik schwach und die Wolken lösten sich auf. Die letzten 50km waren im Blauen zu fliegen und haben manchen Konkurrenten gezwungen, kurz vor dem Platz noch aussenzuladen oder die Turbine/Motor zu schmeissen. Wolfgang hat den Tag genutzt um sich in einen gute Position für den letzten Flugtag zu bringen.

 

 

Startlinie der offenen Klasse öffnet um 1403

Startlinie der 20 m Klasse öffnet um 1341

Startlinie der 18 m Klasse öffnet um 1326

 

Jeden Tag das gleiche. Am 11 Wertungstag ist schon wieder blauer Himmel und gute Thermik vorausgesagt.

Die heutige Racing Task erstreckt sich zwischen 380 und 430 km.

Startzeit für 1215 geplant.

 

10. Wertungstag 08.08.

 

Startlinie der Offenen Klasse öffnet um 1422

Startlinie der 20 m Klasse öffnet um 1355

Startlinie der 18 m Klasse öffnet um 1338

 

Heute hat unser lieber Sven Geburtstag und erhielt beim Briefing eine Torte. Wir gratulieren

 

 

Am 10. Wertungstag präsentiert sich das Wetter schon wieder von seiner Besten Seite.

Heute müssen die Piloten einen Area Task zwischen 290 und 570 km bewältigen.

Task time beträgt 03:00 Stunden

 

 

Gestern hat der internationale Abend statt gefunden.

Alle Nationen haben ihre landesüblichen Speisen und Getränke dargeboten.

Die Österreicher haben Speckbrote und Weißwein serviert.

Peter´s Rubrik „New Technology“: Ventus 3 M

Die Nummer 1 des Ventus 3 M ist hier in Hosin und wird von Damian Goldenzweig vom argentinischen

Team geflogen. Nummer 2, 3 und 4 sind parallel in Produktion.

 

 

Seitenflosse mit lenkbarem Bugrad ähnlich LS9, Antares , Arcus.

 

Aussenflügel mit Winglet der neuesten Maughmer-Generation.

 

Nach vorne  klappbare Haube mit I-Pilz

 

Rumpf-Flügel-Übergang mit integriertem Mückenputzer

 

Seitenansicht Rumpfvorderteil

 

Seitenansicht Rumpfvorderteil

 

Motorkasten mit Solo 2625 Einspritzer und Propellerturm (wie Arcus)

 

Nochmals das elegante Winglet aus der Entwicklung von Mark Maughmer

 

 

Grüsse von daheim!

Für den heutigen und die noch folgenden Wertungstage wünsche ich allen Piloten, gute Thermik, sowie Top Entscheidungen und natürlich  „Save landings“!

Dem gesamten Team wünsche ich für den heutigen Nationenabend natürlich viel Spaß!

Kurt Graf

9. Wertungstag 07.08.

 

Startlinie der offenen Klasse  öffnet um 1418

Startlinie der 20 m Klasse öffnet um 1351

Startlinie der 18 m Klasse öffnet um 1336

 

 

Am 9. Wertungstag wird schon wieder geflogen. Es gibt einen Racing Task zwischen 320 und 360 km.

Startzeit für 1230 geplant.

Neuer Task. Ca 100 km kürzer.

Heute sind die Aufgaben kürzer, weil um 1930 der Nationenabend statt findet.

 

 

 

page 1 of 3

COMING SOON!