14:00, Freitag, 12. Juli

 In 20th FAI EGC Prievidza

Ähh, hmm, tja, bin wieder da!

Daß Du 2 Tage ohne Blog leben mußtest, kann ich natürlich begründen.

Erstens meine subjektive Disposition, sprich „ich hatte keinen Bock“.

Zweitens – und das ist das Wesentliche –  gab es nicht viel zu schreiben, weil inzwischen alles nach eingespieltem Verfahren routiniert abläuft. Allerdings fehlen uns auch die highlights, die motivierenden Erfolge. Es ist ein wenig die Luft raus. Dennoch ist festzustellen, daß Herberts Formkurve eindeutig nach oben weist, jetzt kommt er in die Gänge. Paul ist trotz eines Dämpfers wieder kampfbereit und motiviert.

Ein paar Bilder von den letzten Tagen:

Mittwoch: schon um 9 Uhr herrlich entwickelte Thermik

Um 10 Uhr Wolkenstraßen, einfach toll.

Um Mittag dann etwas Ausbreitungen, sodaß es doch nur ein „normaler“ Flugtag werden wird. Herbert energischen Schrittes.

Donnerstag war ein recht guter Flugtag mit großen Aufgaben. Dennoch war vor dem Abflug etwas Zeit für taktische Spielchen. Da war auch die Bodenmannschaft gefordert mit Einholen von Wetterinformationen und Überwachen des OGN, was die Konkurrenten so treiben. Leider keine Fotos gemacht!

Heute, Freitag, zum ersten mal zweifelhaftes Wetter. Startaufstellung „as usual“. Eine kleine Front mit etwas Regen nähert sich, schaut nicht gut aus.

Der Start wird verschoben, Babsi „bewacht“ Pauls Flieger.

Die Franzosen unterhalten sich.

Um 12:45 wird der Tag abgeblasen. Wir verräumen die Flugzeuge. Morgen, Samstag, schaut es auch nach Ruhetag aus.

Recent Posts

Leave a Comment