2. Wertungstag 30.07.

 In 35th FAI WGC HOSIN

Beim ersten Blick aus dem Fenster am Morgen waren weisse Flecken am sonst blauen Himmel erkennbar. Aber die Vorhersage im Toptask, Topmeteo, … war gut und so eine WM Tag beginnt somit recht früh und ist auch gut mit Aufgaben gefüllt.

Die „Flug“-Aufgaben liegen wieder zwischen 350 und 400km. Die B-Aufgaben sind diesmal größer als die A-Version. Da aber morgentliche AC Felder die Einstrahlungen dämpfen und die Auflösung auch schneller gehen könnte als vorhergesagt will die Wettbewerbsleitung gerüstet sein. Eine weitere Unsicherheit ist, dass eine mittlere Wahrscheinlichkeit für Schauer und Gewitter besteht.

Der erste Start ist für 1130 geplant. Die AC Felder verzögern diesen aber, sodass es tatsächlich erst um 1215 los geht.

Der Tag entwickelt sich sehr gut. Abschirmungen und Schauer wechseln mit sehr guten Bedingungen und Steigwerten über 4,5m/s für einen Aufwind. In der offenen Klasse schießt Abonnement-Weltmeister M.Sommer mit über 161 km/h Schnitt den Vogel ab. (@ Guido: Beim KAP 18 gings mit 169km/h noch um 8km/h schneller 🙂 )

Wolfgang wird in der 18m Klasse mit knapp 139 km/h 3#ter. Gratulation!

Recent Posts

Leave a Comment